netzhandwerk & nullundeins
ZWEI BRINGEN ES AUF EINEN NENNER...



Home


Erwachsenenkurse

Familienkurse

Kinderkurse

Kurs suchen

Anmeldeformular


Über uns

News

Newsletter

Links

Kontakt


























Seite 1 | -> Seite 2
2
Wege aus der Eskalationsfalle
Alle Eltern kennen das: Sie wollen etwas von Ihrem Kind – Ihr Kind will etwas anderes. Beide wollen ihre Bedürfnisse durchsetzen. Sie schaukeln sich gegenseitig hoch und irgendwann verlieren Sie die Geduld. Sie packen zu den Worten Ihre Lautstärke – Ihr Kind ebenfalls. Und schon stecken Sie mitten in der Brüllfalle. Anhand von Filmausschnitten und Diskussionen werden Ihnen Wege aufgezeigt, wie Sie Konfliktsituationen ohne Brüllerei und Androhung von Strafen bewältigen können. Die beiden Abende richten sich an Eltern von Kindern im Alter von zwei bis zehn Jahren
A: Beginn: 19.10.16, 19.00-21.30 h -> Anmelden
Dauer: 2 Mittwochabende
Kosten: CHF 65 / Kosten Ausserkantonale: CHF 78
Materialkosten: CHF 5
Ort: Begegnungszentrum, Nonnenweg 21, Basel
Leitung: E. Deppeler-Schlegel, Kinder- und Jugendpsychologin, Dipl. Erziehungsberaterin
-> Diesen Kurs ausdrucken
3
Zmorge und Znüni – so gelingt der Start in den Tag
Viele betrachten das Zmorge als die wichtigste Malzeit des Tages, andere kriegen nach dem Aufstehen keinen Bissen herunter. Wie gelingt nun ein guter Start in den Morgen? Aus Sicht der Ernährungsphysiologie schauen wir uns an, wie die Leistungskurve durch die beiden Malzeiten beeinflusst wird. Vor- und Nachteile von Frühstücks- und Kinderlebensmittel werden ebenfalls besprochen.
A: 24.10.16, 18.30-21.00 h -> Anmelden
Dauer: 1 Montagabend
Kosten: CHF 30 / Kosten Ausserkantonale: CHF 36
Materialkosten: CHF 2
Ort: De Wette Schulhaus, De Wette Strasse 7
Leitung: H. Koblasa, Ernährungsberaterin BSc FH
-> Diesen Kurs ausdrucken
4
So reden, dass Kinder zuhören – so zuhören, dass Kinder reden
Wir lernen die zwei wichtigsten und hilfreichsten Kommunikationsformen und Verhaltensmöglichkeiten für erfreuliche Konfliktlösung nach Dr. Th. Gordons Familientraining (Buch: die Familienkonferenz) kennen und anwenden.
A: Beginn: 31.10.16, 19.30-21.30 h -> Anmelden
Dauer: 2 Montagabende
Kosten: CHF 60 / Kosten Ausserkantonale: CHF 72
Materialkosten: CHF 5
Ort: Borromäum, Byfangweg 6, Basel
Leitung: R. Wydler-Wälti, Erziehungs- und Paarberaterin, Gordontrainerin
-> Diesen Kurs ausdrucken
5
Mütter im Stress. Familien im Dauerstress
Wie kommt es, dass heutige Familien unter einem permanenten Stresspegel leiden? Welches sind unsere Stressfaktoren? Welche kommen von aussen, welche von innen? Welche Möglichkeiten gibt es, unseren Stress zu reduzieren, damit unsere Kinder in einer gelassenen, ruhigeren Atmosphäre aufwachsen können?
A: 02.11.16, 19.00-21.30 h -> Anmelden
Dauer: 1 Mittwochabend
Kosten: CHF 35 / Kosten Ausserkantonale: CHF 42
Materialkosten: CHF 5
Ort: Begegnungszentrum, Nonnenweg 21, Basel
Leitung: E. Deppeler-Schlegel, Kinder- und Jugendpsychologin, Dipl. Erziehungsberaterin
-> Diesen Kurs ausdrucken
6
Erziehung in einer digitalen Welt
Digitale Geräte geraten immer früher in Kinderhände. Dieser Trend kann in vielerlei Hinsicht die natürliche Entwicklung der Kinder behindern. Wie können wir als Eltern angemessen mit dieser neuen Herausforderung umgehen?
A: 08.11.16, 19.30-21.30 h -> Anmelden
Dauer: 1 Dienstagabend
Kosten: CHF 20 / Kosten Ausserkantonale: CHF 24
Ort: Berufsfachschule, Kohlenberggasse 10, Basel
Leitung: M. Miedaner, Pädagoge, Erwachsenenbildner
-> Diesen Kurs ausdrucken
7
Wohin mit der Trauer?
Ein Notfallkoffer für die Seele. Im Laufe eines ganzen Lebens müssen wir immer wieder vieles loslassen, Abschiede durchleben, Trennungen verkraften. Gründe zum Trauern gibt es viele, nicht nur, wenn wir eine geliebte Person verabschieden müssen, sondern auch der Verlust von Heimat, von Illusionen, Gesundheit, vom Arbeitsplatz, von Tierfreunden und materiellen Dingen. Besonders schwierig wird es, wenn alte Trauer über verpasstes Leben, nicht gelebtes Leben, gekränkt sein, nicht geliebt worden sein, hervorbricht. In diesem Kurs werden wir uns Zeit nehmen Trauer zu verstehen und einen neuen Blickwinkel, wie wir „trauerfähig“ werden können, erfahren.
A: 17.11.16, 19.00-22.00 h -> Anmelden
Dauer: 1 Donnerstagabend
Kosten: CHF 50 / Kosten Ausserkantonale: CHF 60
Ort: Strassburgerallee 21, Basel
Leitung: G. Grebu, Dipl. Soz. Pädagogin, Erwachsenenbildnerin SYEP1
-> Diesen Kurs ausdrucken
8
Wie ein konstruktiver Umgang mit Jugendlichen gelingen kann
Das Zusammenleben mit pubertierenden Jugendlichen ist für alle Eltern und Erziehenden eine Herausforderung. Viele Erwachsene sind verunsichert. Was dürfen wir verlangen? Wo sollen wir Grenzen setzen, wo können wir Freiheiten einräumen? Wie sollen wir mit den zahlreichen Konfliktsituationen umgehen? Im fachlich begleiteten Austausch mit anderen Eltern, mit Filmsequenzen und Referat werden Wege aufgezeigt für einen konstruktiven Umgang mit Jugendlichen.
A: Beginn: 23.11.16, 19.00-21.30 h -> Anmelden
Dauer: 2 Mittwochabende
Kosten: CHF 65 / Kosten Ausserkantonale: CHF 78
Materialkosten: CHF 5
Ort: Begegnungszentrum, Nonnenweg 21, Basel
Leitung: E. Deppeler-Schlegel, Kinder- und Jugendpsychologin, Dipl. Erziehungsberaterin
-> Diesen Kurs ausdrucken
9
Geschwisterstreit kompetent begegnen
Kaum sind sie zu zweit, geht das Gerangel los. Wer bekommt mehr? Wer ist das schnellere, begabtere, liebenswürdigere oder hilfsbereitere Kind? Alles kann zu einem Streitthema werden. Bei allem Verständnis: ein Geschwisterstreit kann ganz schön nerven. Oft sind wir ratlos: Sollen wir als Eltern eingreifen oder sollen wir den Streit ignorieren? An diesem Abend lernen Sie einige hilfreiche Strategien im Umgang mit Geschwisterstreit kennen.
A: Beginn: 11.01.17, 19.00-21.30 h -> Anmelden
Dauer: 2 Mittwochabende
Kosten: CHF 65 / Kosten Ausserkantonale: CHF 78
Materialkosten: CHF 5
Ort: Begegnungszentrum, Nonnenweg 21, Basel
Leitung: E. Deppeler-Schlegel, Kinder- und Jugendpsychologin, Dipl. Erziehungsberaterin
-> Diesen Kurs ausdrucken
10
AD(H)S verstehen – was Kinder von uns brauchen
Nach dem bindungsorientierten Ansatz von Dr. Gordon Neufeld (Kanada
Die Bindungsforschung von Dr. Gordon Neufeld (Kanada) eröffnet uns neue Herangehensweisen, um Unruhe-Probleme zu verstehen und unsere Kinder stärkend zu begleiten. Referat, Fragen und Diskussion.
A: Beginn: 12.01.17 , 19.30-21.30 h -> Anmelden
Dauer: 2 Donnerstagabende
Kosten: CHF 40 / Kosten Ausserkantonale: CHF 48
Ort: Berufsfachschule, Kohlenberggasse 10, Basel
Leitung: M. Miedaner, Pädagoge, Erwachsenenbildner
-> Diesen Kurs ausdrucken
11
"Wir chatten ja nur"
Kinder und Jugendliche sind heute oft im Dauereinsatz mit mailen, simsen und chatten. Viele sind in einem Klassenchat eingebunden. Dabei sind sie sich oft nicht bewusst, wie viel Zeit sie mit diesen Tätigkeiten verbringen und wie verletzend und entwürdigend ihre Ausdrucksweisen daherkommen.
A: 01.02.17, 19.00-21.30 h -> Anmelden
Dauer: 1 Mittwochabend
Kosten: CHF 35 / Kosten Ausserkantonale: CHF 42
Materialkosten: CHF 5
Ort: Begegnungszentrum, Nonnenweg 21, Basel
Leitung: E. Deppeler-Schlegel, Kinder- und Jugendpsychologin, Dipl. Erziehungsberaterin
-> Diesen Kurs ausdrucken
12
Eltern sein – (Liebes-)Paar bleiben
In einer Partnerschaft erhöhen Kinder – nebst allem Erfreulichen, das wir täglich erleben – erwiesenermassen das Stressrisiko. Da beide Elternteile unterschiedliche Erfahrungen und Ansichten in den Erziehungsalltag einbringen, gehen sie auch entsprechend anders mit Stresssituationen und Konflikten um. Im Kurs haben wir die Möglichkeit, anhand von individuellen Kurzübungen den Umgang mit Stress-, Zeit- und Ressourcenmanagement kennen zu lernen. Ebenso werden Wege aufgezeigt, wie wir bewährte Kommunikationsregeln anwenden können, um eigene Wünsche und Bedürfnisse auf positive, respektvolle Art ohne Anschuldigungen und Verletzungen zu äussern.
A: Beginn: 06.02.17, 19.30-21.30 h -> Anmelden
Dauer: 2 Montagabende
Kosten: CHF 60 / Kosten Ausserkantonale: CHF 72
Materialkosten: CHF 5
Ort: Borromäum, Byfangweg 6, Basel
Leitung: R. Wydler-Wälti, Erziehungs- und Paarberaterin, Elternkursleiterin
-> Diesen Kurs ausdrucken
13
Wohin gehen Kinder mit ihrer Trauer?
Kinder-Trauer zu verstehen ist ein Ziel dieses Vortrages. Unsere eigene Kindertrauer wahrnehmen ist ein zweites Ziel. Denn wenn wir uns verstehen lernen, können wir auch auf die Trauer bei Kindern mitfühlend und verstehend reagieren. Meine Themen werden sein: wie Kinder in verschiedensten Altersstufen mit Trauer umgehen, welche Rollen sie bei Verlusten in der Familie übernehmen, wie Jugendliche mit Trauer umgehen.
A: 09.02.17, 19.00-22.00 h h -> Anmelden
Dauer: 1 Donnerstagabend
Kosten: CHF 50 / Kosten Ausserkantonale: CHF 60
Ort: Strassburgerallee 21, Basel
Leitung: G. Grebu, Dipl. Soz. Pädagogin, Erwachsenenbildnerin SYEP1
-> Diesen Kurs ausdrucken
Seite 1 | -> Seite 2